Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Leibniz School of Education
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Leibniz School of Education
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Indirekte Sprachvermittlung und Kreativität

Ein Ergebnis des Kunstworkshops mit Katja Krause

Die zweite Säule der LeibnizWerkstatt umfasst handlungs-, kultur- und körperbezogene Sprachvermittlung über Bewegung, szenisches Spiel und Kulturangebote. Sie versteht sich u.a. als sportliche, theaterpädagogische bzw. kunstpädagogische Herangehensweise. In praxisnahen Workshops können die Teilnehmenden die vorgestellten Methoden in einem sicheren Rahmen selbst erproben, am eigenen Leib erleben und in der Gruppe darüber reflektieren.

Die Beitragenden zu Kreativität und indirekter Sprachvermittlung sind:

  • Dr. Michaela Iclodean bei einer theaterpädagogischen Übung in der Herbstwerkstatt

    Dr. Mihaela Iclodean: Geflüchtetsein

  • Franziska Aeschlimann: Spielend verstehen und zusammen lernen

    Franziska Aeschlimann: Spielend verstehen und zusammen lernen

  • Kreative Schreibwerkstatt in der Spätsommerwerkstatt

    Nicola Bongard: Spielend verstehen

  • Dr. Rafael Ugarte Chacón: Ästhetiken des Zugangs

    Dr. Rafael Ugarte Chacón: Ästhetiken des Zugangs

  • Aufmerksam verfolgen die Teilnehmerinnen den Vortrag zu Theater für Gehörlose und Hörende

     

  • Katja Krause: Dreimal K

    Katja Krause: Dreimal K

  • Hans Fredeweß und die Teilnehmenden reflektieren über das Bewegungsexperiment

    Hans Fredeweß: Community Dance - Tanz als integratives Medium

  •