Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Leibniz School of Education
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Leibniz School of Education
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Gesellschaftliche Zustände und Zusammenhänge: Sprache, Flucht und Migration

Buchteil A Gesellschaftliche Zustände und Zusammenhänge: Sprache, Flucht und Migration 

Kapitel I Historisches: Migrationsbewegungen und Umgang mit Sprachen

1 Sprache nach der Flucht. Erfahrungen der ‚Kinder‘ des Kindertransports 1938/39
Eva-Maria Thüne

2 Metaphern in der Migration: Analyse narrativer Interviews mit deutschsprachigen Emigrant_innen aus dem nationalsozialistischen Machtbereich
Simona Leonardi 

3 Sprachen und Sprachmittlung in der Gastarbeitendenmigration: die galicischen Arbeitsmigrierten in Hannover
Marta Estévez Grossi

4 Kultur, implizites Wissen und Spracherwerb. Überlegungen auf Basis der sprachsoziologischen Arbeiten von Alfred Schütz
Gerd Sebald

5 Warum Ethnizität? Diskursive Konstruktionen mit gesellschaftlicher Wirkungsmacht
Nina Clara Tiesler


Kapitel
 II Gegenwärtiges: Staatlich-gesellschaftlicher Widerhall auf Fluchtmigration 

6 Die ›Orbánisierung‹ des deutschen Flüchtlingsrechts: Verschärfungen des rechtlichen Rahmens und die Bedeutung qualifizierter Rechtsberatung
Mirko Widdascheck

7 Zivilgesellschaftlich-ehrenamtliches Engagement für Geflüchtete und von Geflüchteten – Ein doppelter Schlüssel für ganzheitliche Teilhabe
Ina Rust

8 Ein Verein und sein Engagement für Migrations- und Flüchtlingsarbeit. Bildungsangebote für Geflüchtete und Migrant_innen bei kargah e.V.
Peyman Javaher-Haghighi 

9 Zum Verständnis im Umgang mit Menschen mit Traumafolgestörungen
Christiane Maurer 

Buchteil B: Kapitel III, Kapitel IV

Buchteil C: Kapitel V, Kapitel VI